Shiatsu ist Begleitung und Anregung für Körper, Geist und Seele – in gesunden wie schwierigen Lebensphasen

Behandlungsbild Rücken

 

In allen Kulturen beobachteten die Menschen schon immer, dass sich Schmerzen und Krankheit durch bestimmte Berührungen lindern und sogar heilen lassen. In Asien fand man schon vor Jahrtausenden heraus, dass zwischen den Organen und bestimmten Körperregionen Beziehungen bestehen. Diese energetischen Verbindungen sind als Merdiane bekannt: Energielinien, in denen unsere Lebensenergie “Qi” fliesst, welche uns nährt, trägt und vorwärts bringt.

Die fernöstlichen Heilmethoden verstehen den Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Entsprechend hängt das körperliche Wohlbefinden vom emotionalen und mentalen Wohlbefinden ab wie auch umgekehrt. Shiatsu hat zum Ziel, den Fluss des “Qi” nachhaltig auszugleichen und zu harmonisieren. Der Mensch wird in seiner Ganzheit wahrgenommen und behandelt. Die natürlichen Selbstheilungskräfte werden aktiviert, was zur körperlich-seelischen Ausgeglichenheit führt. Physiologisch verstärkt Shiatsu die Blut- und Lymphzirkulation und wirkt über das vegetative Nervensystem ausgleichend auf die einzelnen Körperfunktionen.

 

Shiatsu ist eine behutsame und umfassende energetische Körperarbeit

Shiatsu Behandlungsbild Kopf und Nacken

Alle Anliegen des Klienten werden respektvoll gewürdigt und behandelt. Das tiefe Entspannen intensiviert das körperliche Wahrnehmen und die Gedanken werden ruhig.

Durch dieses “ins Innere lauschen” können auch längst vergessene Bilder und Erlebnisse ins Bewusstsein zurückkehren. Traumatische Erfahrungen und schmerzhafte Erinnerungen können so hervorgebracht und verarbeitet werden.

 

Für wen eignet sich Shiatsu?

Behandlungsbild Seitenlage Hüfte

Shiatsu eignet sich für Menschen jeden Alters. Der Anwendungsbereich ist sehr vielseitig. Es ist eine vitalisierende und regenerierende Therapieform, welche breite, medizinische Erkenntnisse aufgenommen und sich durch jahrhundertelange Praxis und Erfahrung gebildet hat. Shiatsu entfaltet sich und wirkt durch die verschiedenen Bewegungstechniken und Berührungsarten am ganzen Körper – Schmerzen werden gelindert und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Shiatsu berührt, stimmuliert die Sinne, fördert die Selbstwahrnehmung und sorgt für körperliche und seelische Ausgeglichenheit.

 

Erfahrungsberichte

Schmerzen lindern mit Shiatsu – Sendung im NDR

Shiatsu hilft dem Körper, sich selbst zu heilen – Artikel im Gesundheitstipp

Job-Stress-Index: Jüngere Erwerbstätige – Artikel des Shiatsuverbandes SGS